Once We Were Gamers – Open World: Heiliger Gral oder Büchse der Pandora

Once We Were Gamers ist wieder am Start mit einem kontroversen Thema. So kontrovers, dass wir nicht mal eine richtige Definition des Themas gefunden haben. Wenn ihr wisst, was Open World in Videospielen genau ist, dann denkt nochmal drüber nach.

Verstärkung kam diesmal von unserem Freund und Nachnamensvetter Jonas, mit dem wir die gefühlten Pros und Kontras von Open World in Videospielen besprechen, loben oder abkanzeln. Uns hats Spass gemacht; Wir hoffen euch auch!

Once We Were Gamers – Nostalgie in Computerspielen

Flip und Johannes widmen sich in dieser neuen Kategorie einen Thema, dem sie beiden schon viele Netto-Tage ihres Lebens geopfert haben; den Videospielen.

Da beide zu diesem Thema viele Meinungen und Erfahrungen, aber wenig Fachwissen zu bieten haben, holten sie sich meinungsstarke Unterstützung ins Boot in Form unseres Freundes Ben.

Ein Meinungs-Podcast über die Berechtigung von Nostalgie bei Videospielen mit besonderem Zusammenhang zum aktuellen Start der World of Warcraft Classic Server.

Von Johannes, vor

Generation Videospiele

Ob am C64 Giana Sisters, am Nintendo 64 Zelda – Ocarina of Time oder heute The Witcher 3. Wer schon immer Videospiele gespielt hat, kennt es nicht anders. Aber worin unterscheidet sich die heutige Generation von der vorherigen? Wie wird die folgende Generation in 20 Jahren zurück blicken können? Johannes und Simon diskutieren mit ein bisschen Nostalgie und blicken in die Zukunft.