Wir haben bereits 2 weitere Podcasts aufgenommen und liegen damit gut bei unserem selbsterklärten Ziel von einem Podcast pro Monat. Wir werden auch schlauer… oder besser Flip wird schlauer während ich hilflos zuschauen muss.

Dank seines schon vor kurzem erwähnten Status als musikalisches Ausnahmetalent in seinem Geiste und dem dazugehörigen Durchsetzungswillen, hat er bei sich daheim ein sehr kleines Aufnahmestudio gebaut mit der dazugehörigen Software zum Überarbeiten von Programmen. Somit ist er unser Mastermind beim Aufarbeiten und Schneiden des Materials, während ich nur ein … Mind bin. Nix Master.

Soweit so gut, jetzt ist bei den letzten beiden Aufnahmen je einmal die Internetverbindung ausgefallen bzw. es gab andere Störungen. Das jetzt so zu schneiden, dass es halbwegs den Fluss des Gesprächs nicht zerstört ist eine Kunst, die Flip sehr gut gemeistert hat… das einzige Problem… es dauert Zeit. Ein wertvolles Gut und echtes Bottleneck für Hobby-Podcastler wie uns! Man lernt tatsächlich nie aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.